Die goldenen Regeln für eine gesunde Ernährung

Gibt es eigentlich DIE GOLDENEN REGELN für eine GESUNDE ERNÄHRUNG?!

Was bedeutet eine gesunde Ernährung überhaupt und wie sollte eine gesunde Ernährung aussehen?!
Immer wieder werde ich nach Tips und Ratschlägen gefragt, deswegen mache ich unter anderem auch gerade auf YouTube eine 30 Tage Fundament der Fitness Serie.

Ratschläge und Tips gibt es viele und jeder will am liebsten mit Minimalen Aufwand das Maximum erreichen. Ich kann jede bekannte Diät mit vier Schlagwörtern zusammenfassen:

  • mehr Gemüse essen 
  • weniger gesättigte Fettsäuren aufnehmen
  • mehr Bewegung um Kalorien zu verbrennen
  • mehr Omega 3 Fettsäuren zu sich nehmen.

Aber das weiß bereits jeder und ist nicht gerade der Tipp, der dich dazu bringt richtig durchzuhalten und tolle Erfolge zu erzielen. Dies bedarf einen anderen Ansatz.

IMG_9621klein

Meine goldenen Regeln für eine gesunde Ernährung:

die 80:20 Regel

In vielen Aspekten sieht man immer wieder, dass 80% reichen um tolle Erfolge und auch nachhaltige Erfolge zu erzielen. Wenn jemand eine Sprache fließend sprechen kann, heißt es trotzdem nicht, dass er JEDES Wort kennt und versteht, vielleicht aber 80 %, trotzdem spricht die Person fließend. Vor allem ist ein gewisser Freiraum extrem gut um sich nicht zu kasteien und eine gute Balance zu finden. Wenn mal ein Ausreisser dabei ist, dann sollte man ihn bewusst genießen und dann wieder in die bewusste Ernährung zurück finden und es als die 20 % ansehen, die okay sind und nicht mit schlechten Gewissen plagen, denn der Kopf ist ein ganz starker Einflussfaktor. Damit komme ich auch zu Punkt 2:

Glaub an Dich und Deinen Plan:

Ein Glaube versetzt BERGE! So ist es und kann genauso Steine in den Weg legen. Insbesondere unser Hormonsystem schlägt Hand und Hand mit dem Nervensystem und dem Drüsensystem. Und somit haben unsere Gedanken auch eine Auswirkung auf unseren Stoffwechsel und somit auch auf unsere Erfolge.

Möglichst minimaler Aufwand für Maximalen Erfolg?!

Keep it Simple 🙂 Je einfacher es ist, desto länger kann man es umsetzen und desto eher passt es in unseren Alltag. Finde Rezepte, die einfach sind, leicht umsetzbar und dir schmecken. Und wenn es Dir zum Erfolg verhilft, dann orientiere dich an diesen Mahlzeiten. Es muss nicht eine Mahlzeit mit unzählig verschiedenen Zutaten sein, Hauptsache wir werden gut versorgt. Mit verschiedenen Gewürzen kann man die gleiche Zusammensetzung der Lebensmittel dann auch in einem völlig anderen Geschmack erscheinen lassen. Einfache Rezepte findest du hier in meinem Blog, auf meinem YouTube Kanal und natürlich in meinen Rezeptbüchern, die ich hier verlinke. Wenn man sich selbst noch nicht damit geschäftig hat, und sich dann mindestens 3 mal am Tag in die Küche stellt und Salat und Gemüse schnippelt, hat es meistens immer den selben Effekt nach wenigen Tagen: man gibt auf! Heisst nicht dass die Methode schlecht ist, sondern dass man einfach selbst gescheitert ist. Und daher muss man eine Methode finden, die vielleicht weniger effizient ist, aber somit trotzdem besser ist als die Perfekte Methode, bei der man nicht durchhalten kann.

DRANBLEIBEN

Wenn man einen Plan oder ein Programm anfängt, glaubt gewiss fast Jeder, dass er zu den wenigen dazugehört, die das Programm bis zum Schluß durchhält. Selbstdisziplin ist meistens das Hauptproblem. Leider finden viele erst die richtige Selbstdisziplin, wenn der Arzt sagt, dass die Blutwerte etc. so katastrophal sind, dass jetzt wirklich was geändert werden MUSS! Denn das beantwortet sich die Frage, warum ist eine gesunde Ernährung wichtig?! Und siehe da, auf einmal klappt es, dass man sich am Riemen reisst und den alten Gewohnheiten Adé sagt und eine gesunde Ernährung einschlägt. Gib dir also Zeit. Wir sind Gewohnheitstiere und unsere Geschmacksnerven und unser Körper ist daran gewöhnt, was du ihm Monate und Jahre gegeben hast. Eine Umstellung wirkt zunächst IMMER komplex, aber wenn man dran bleibt, dann wird die Umstellung genauso zur Gewohnheit, wie die Ernährung zuvor.

Langsam und Bewusst essen

Im stressigen Alltag kommt das Essen häufig zu kurz. Ich kann selbst aus meiner Erfahrung erzählen, dass ich mir häufig keine Zeit zum Essen genommen habe und somit erstens nicht Bewusst gegessen habe, weil ich parallel womöglich noch Emails beantwortet habe und zweitens auch noch viel zu schnell gegessen habe, also auch nicht richtig gekaut habe.
Eine gesunde Ernährung hat aber nicht nur was mit den richtigen Nährstoffen zu tun, sondern auch, wie die Nährstoffe im Körper ankommen und verarbeitet werden. Damit habe ich mich auch bei der Entwicklung von SPAme extrem viel beschäftigt. Und da ist das bewusste Essen und gute Kauen wirklich ein Schritt in die richtige Richtung! Nimm Dir pro Mahlzeit 20-30 Minuten Zeit und leg zwischendurch auch mal die Gabel wieder ab.

Was sollte man wirklich versuchen zu meiden?!

Industrieller Zucker, schlechte Fette und Fertigprodukte (die voller Zusatzstoffe und Konservierungsstoffen stecken). Das mit dem Weizen ist so eine Sache. Es kommt natürlich auf Deine Ernährung an. Und Weizen sollte prinzipiell kein Hauptnahrungsmittel bedeuten, aber wenn du bspw. eine HighCarb Diät verfolgst, kann man sich ab und zu natürlich auch Weizenprodukte gönnen, wie Dinkel oder ähnlichem. Viele vergessen, dass Vollkorn und Dinkel usw. natürlich auch Weizen ist. Und Weizen ist Generell nicht unbedingt BÖSE. Auch Kohlenhydrate sind nicht BÖSE! Sie müssen nur richtig eingesetzt und verwendet werden. Hier hinterlege ich ein sehr interessantes YouTube Video wo ich die Ernährungsformen High Carb, Low Carb und SPAme erkläre, wobei SPAme nochmal gesondert betrachtet wird, da es dabei noch um mehr geht als die reine Makronährstoffverteilung, nämlich auch Säure-Basen-Haushalt, Verdauung, Mikronährstoffversorgung auf Zellebene und Anti-aging.Ich könnte jetzt noch unzählige weitere Ratschläge geben….aber das sollte erstmal Deine Gedanken anregen und Bewusstsein schaffen!!

Zwischen Dir und Deinem Ziel stehst NUR DU!! Glaub an Dich und befreie Dich von Zweifeln, Ängsten und Ausreden….Machen ist die Devise 😉

Ich bin auf Eurer Feedback hier gespannt. Was habt ihr schon alles ausprobiert? Wie sind Eure Essgewohnheiten?! Was heißt gesunde Ernährung für Euch?

Schriebt mir auch gerne Fragen in die Kommentare was ich thematisieren soll 😉

Eure Mareike

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...

Smoothie-Liebe

27 Gedanken zu „Die goldenen Regeln für eine gesunde Ernährung“

  1. Ich muss sagen, dass ein Blog wie dieser auf den ersten Blick für mich immer unseriös aussieht. Ich denke dann immer ab Muskelaufbau durch leichtes Körpergewichtstraining, Low-Carb-Diäten und solche Sachen. Aber dieser Blog ist absolut seriös und lässt sich top lesen. Super!

    Antworten
  2. Hallo Mareike

    Als erstes ein riesen Kompliment an dich, du bist ein riesen Vorbild;-) Ich möchte mit meinem Mann unsere Ernährung ändern und im Fitnessstudio sind wir auch wieder aktiv..
    Jetzt weiss ich nicht genau welches deiner Programme ich nehmen soll? Wir müssen beide sicher 20 bis 30 Kilo verlieren…
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Antworten
    • Liebe Petra, danke für dein Feedback…
      also ich habe ja ein weiteres Spektrum an Angeboten. Für Dich und deinen Mann kann ich dir Lifetime empfehlen. Dabei habt ihr viele verschiedene Programme zur Verfügung, aktuell sogar noch (ändert sich in wenigen Tagen zu einem Abo) mit einer Einmalzahlung. Und ihr habt Zugriff auf alle Basicprogramme und Zusatzmaterialen und auch das was noch kommen wird.
      http://www.spa-me.de/lifetime-20/

      Für die Ernährung habe ich ja SPAme entwickelt, was wirklich sehr tiefgründig ist und keine 08-15 Diät.
      Aber was die Ernährung angeht habe ich auch ganz frisch ein neues kostenloses Webinar, was ihr euch ansehen könnt und das hilft Euch sicherlich auch schon 😉
      Findet ihr hier: http://bit.ly/2oNehBt
      Hoffe ich konnte Euch bei der Entscheidung helfen…

      Freu mich auf euch in der Community 🙂

      Liebe Grüße
      Mareike

      Antworten
  3. Hallo Mareike,
    toller Blogbeitrag! Du findest immer die richtigen Wort! Danke für all deine super Beiträge und deine Videos. Ich bin begeistert! Ich versuche immer frisch zu kochen. Heute morgen war ich einkaufen und laufe an der Tiefkühltruhe vorbei. Da war doch tatsächlich meine Lieblingspizza im Angebot. Ich war schon dabei die Tür aufzumachen und dann habe ich mich an dein Fundament der Fitness Video von gestern erinnert, in dem du auch von Pizza und Lebensqualität gesprochen hast. Es ist mir zwar mega schwer gefallen, aber die Tür blieb zu und die Pizza da wo sie war. Danke dafür! Sowas ist mir noch nie passiert,normalerweise nehme ich sie trotzdem mit, aber du hast einfach die richtigen Argumente! Du bist großartig!!! ♡♡♡
    Heute abend gibts einen grünen Smoothie, zum allerersten mal. Ich bin gespannt. 😀

    Antworten
    • Hört sich super an….manchmal kann man sich ja auch eine Pizza gönnen, aber dann soll es was besonderes sein und du sollst es auch genießen!
      Freut mich, das du das so toll umsetzt und ich dich zum umdenken anrege….das ist ziel von Fundament der Fitness.
      Liebe Grüße und schönes WE.
      Bist du morgen beim Live Workout auf YouTube um 17 Uhr dabei?!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest