Insbesondere im Sommer ☀finde ich so frische Leckereien toll, die schnell gehen und frisch gemacht sind. Dabei ist spontan dieses super leckere Rezept entstanden, was wirklich kinderleicht ist. Wir brauchen nicht mal einen Backofen.

Die Tage saß mein Mann noch länger im Büro und Ich hab mir gedacht, dass ich die Zeit nutze und noch fix einen Kuchen mache.
Wollte aber eben nicht noch den Backofen anheizen und warten bis der Kuchen dann darin fertig backt.

Es sollte schnell gehen

Also habe ich ihn am Abend zubereitet und über Nacht im Kühlschrank gelassen. Als ich den Kuchen am nächsten Tag mit in unser Studio genommen habe, hat Siggi nicht mal ein Stück abbekommen. So viel zum Thema, ob er schmeckt – Ruck Zuck war alles aufgefuttert. 🙂

Vor allem ist es tückisch, weil er so schön leicht ist – Nicht nur leicht zu machen, liegt auch nicht schwer im Magen. Das natürlich, weil sich der basische Kuchen absolut positiv auf unsere Gesundheit auswirkt.

Gesund naschen und dabei noch was für die Figur tun….Wer will das nicht?!

Das Rezept ist SPAgan – Was SPAgan bedeutet, erklären wir Dir hier.

Du benötigst eine Brownie-Form oder Auflaufform und einen guten Mixer oder Küchengerät um Datteln klein zu bekommen.

Zubereitung:

Die Bronwieform mit Backpapier auslegen.

Für die Kokosschicht:

  • 200gr Datteln, entsteint
  • 250gr geraspelte Kokosnuss ????
  • 80gr Kokosöl (ideal, wenn es leicht flüssig ist)
  • ca. 60gr Wasser ????

Alle Zutaten miteinander in einen starken Mixer geben und klein Schreddern. Diese Masse dann fest in die Form eindrücken. Solange du die Beerenschicht vorbereitest, gib die Form mit der Kokosschicht in die Tiefkühltruhe.

Für die Beerenschicht:

  • 500gr Beerenmischung (frisch oder TK)
  • Wenn frische Beeren, dann weniger Wasser, also nur ca. 60gr, wenn TK-Beeren, dann ca. 130gr Wasser (j nach Gefühl)
  • 65gr Chia Samen

Die Zutaten zu einer glatten Massen vermengen und dann auf die Kokosschicht gleichmäßig auftragen und glatt streichen. Die Kokos-Beeren-Schnitte ist nun auch schon fast fertig.

Ab in den Kühlschrank und fest werden lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Wenn du die Schnitten aus der Form holen willst, den Rand erst vorsichtig lösen. Kannst du auch gerne vor dem Servieren 15-20 Minuten in die Tiefkühltruhe tun, damit er noch fester wird.

Wenn ich mir in den Supermärkten die extra deklarierten „Kinder Snacks“ ansehe, dann fall ich echt vom Glauben ab ????: vollgepackt mit Zucker, E-Stoffen, Konservierungsstoffen usw.

Sowas will man doch seinen Kindern nicht geben?! Also schaut bitte genau, was wirklich in den Sachen für Inhaltsstoffe drin sind. Auch wenn „für Kinder“ drauf steht, heißt es leider noch lange nicht, dass es besonders gesund ist. Unter anderem dieses Rezept wird auch Euren Kindern schmecken und geht ganz einfach. Kann man sogar die Kids machen lassen ????.

Ich werde demnächst mal näher auf das Thema eingehen, es ist soooo wichtig!!

Wie seht ihr das?? Schreibt mir gerne mal in die Kommentare.

Jetzt erstmal liebe Grüße
Mareike ????