Blue Heart Kuchen ✓gesund ✓vegan ✓Low Fat

Blue HeartKuchen

Aktuell bin ich Teil eines neuen Projektes. Es heißt „Projekt-X-Gym“. Noch sind wir in der Testphase und daher ist es im Grunde noch in den Kinderschuhen…

Wie ihr wisst ernähre ich mich nach meinem eigenen Ernährungskonzept SPAme, wo keinerlei Kalorien gezählt werden oder essen abgewogen wird.
Ich kombiniere das Projekt X jedoch gerade mit SPAme und daher achte ich schon auf meine Kalorien und halte mich eher an ein High-Carb-Low-Fat Aufteilung, da es mit SPAme einfach mehr Sinn macht.
Deswegen bin ich auch so kreativ gerade und arbeite neue Rezepte aus, die eher in diese Richtung gehen, also weniger Fette haben und SPAme tauglich sind.

Und so ist heute auch dieses Rezept entstanden…. es sollte ein Kuchen werden, Schokoladig und fruchtig zugleich, ein schöner Snack 😉

Siggi hat probiert und ihn für SENSATIONELL befunden, daher habe mir mal direkt die Mühe gemacht und ihn euch hier auf meinen Blog gestellt.

Eine Alternative wäre noch Proteinpulver mit rein zu mengen um mehr Proteine zu bekommen, aber ich wollte bewusst ein gesundes Rezept machen rein aus Lebensmitteln, die so jeder zuhause haben kann oder im Supermarkt oder Bioladen bekommt.

Der Kuchen ist gesund, vegan, lowfat, glutenfrei, super easy und echt lecker! Saftig, süß aber nicht zu süß und schokoladig-fruchtig

Und hier ist das Rezept für meinen Blue Heart Kuchen

Zutatenliste:

eine Springform (7inch) oder wie ich eine Herzform

  • 75gr Carobpulver oder stark entöltes Kakaopulver (an dieser Stelle könnte man auch gut Schokoproteinpulver nehmen)
  • 70gr Reismehl
  • 30gr Tapiokastärke
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 140gr Datteln entsteint
  • 300 ml Wasser (wenn du Proteinpulver nimmst, brauchst du evtl. mehr Wasser)
  • ca. 130gr Heidelbeeren (egal ob TK oder frisch, ich habe TK genommen und andere Beeren gehen sicherlich auch super)

Hast du noch nicht alle Zutaten Zuhause?? Klicke hier, denn ich habe eine Auswahl meiner Empfehlungen zusammen gefügt und du kannst dir deine Sachen direkt nach Hause bestellen.

Die Nährwerte auf den gesamten Kuchen (wiegt insgesamt ca. 775gr) liegen bei:

  • 1030 Kcal
  • KH: 215,6 gr
  • E: 13,5 gr
  • F: 3,8 gr

Zubereitung:

Heize deinen Backofen auf 190°Celsius (Ober-Unter-Hitze) vor.
Mische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen.

Püriere die Datteln mit dem Wasser, damit die Datteln sich fast im Wasser auflösen. Kleine Stückchen werden drin bleiben, was auch ok ist. Schütte das Dattel-Wasser zu den trockenen Zutaten und vermische alles zu einem gleichmäßigen Teig.

Die Springform solltest du mit Backpapier auslegen und dann den Teig in die Form geben.
Die Blaubeeren oder andere Beeren oben drauf legen und etwas eindrücken.

Den Kuchen dann für ca. 20 Minuten bei 190° Celsius ausbacken. Beobachte und du kannst gerne mit einem Spieß die Konsistenz testen.

Heize deinen Backofen auf 190°Celsius vor

Buchempfehlungen

Wenn du ausschließlich weitere süße gesunde Rezepte möchtest, ist das „Sweet Dreams“ Rezeptbuch super für Dich. Schlemmen ohne Reue. Viele LowCarb und HighProtein Rezepte : von Kuchen über Waffeln, Drinks und vieles mehr.

Mein SPAme Rezeptbuch ist voller gesunden Rezepten, die mit rein natürlichen Produkten gemacht werden. Zudem sind alle Rezepte vegan und glutenfrei und schnell gemacht. Sie eignen sich auch super um das Essen unterwegs mitzunehmen.

Hat Dir das Rezept gefallen oder hast du Fragen dazu??
Schreibe gerne hier in den Kommentaren. Und wenn du gebacken hast, dann poste gerne mit dem #blueHeartKuchen und #Mareikespaleck….ich bin auf Eure Kreationen und Feedbacks gespannt.

EURE Mareike

Dir gefällt das Rezept?

Lass eine Bewertung, oder einen Kommentar da. 🙂

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

7 Gedanken zu „Blue Heart Kuchen ✓gesund ✓vegan ✓Low Fat“

  1. Ich habe hier schon wirklich viele tolle Sachen gelesen. Auf jeden Fall wert mal ein Lesezeichen zu setzten. Ich hoffe es folgen noch viele weitere Beiträge, ich liebe diesen Blog! 🙂

    Antworten
  2. Ich habe hier schon wirklich viele tolle Sachen gelesen. Auf jeden Fall wert mal ein Lesezeichen zu setzten. Ich hoffe es folgen noch viele weitere Beiträge, ich liebe diesen Blog! 🙂

    Antworten
    • Wow, das hör ich gerne!!! Echt toll, wenn mein Blog ein Lesezeichen wird 😉
      Dann kann ich ja fleißig weiter Beiträge posten 😉

      Antworten
  3. Hallo liebe Mareike,
    so, den Blue Heart Kuchen habe ich tatsächlich letzte Woche gebacken – eigentlich ist es eher ein Red Heart Kuchen geworden, da ich Himbeeren dafür verwendet habe 😉
    Fazit: Einfach himmlich!!
    Heute Früh habe ich nun die Kirschblüten Muffins gebacken, ich habe sie eben aus dem Backofen rausgenommen und kann es kaum erwarten, sie zu probieren! In der Wohnung riecht es schon sehr vielversprechend!! Ich berichte dann!

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Das freut mich riesig!!!
      Lauwarm schmecken die Kirschblüten noch am besten finde ich <3
      Ich setz die Tage oder später noch ein ähnliches Rezept online 🙂
      Bin wieder im Backfieber 😛

      Liebe Grüße
      Mareike

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest